Nachrichten

Herzchirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Michael Weyand
Herzchirurgie, Uni-Klinikum

Erkrankungen des Herzbeutels

Bürgervorlesung am 12.12.2016 informiert über Krankheiten und Behandlungen des Perikards

Herzkammern und -klappen sind den meisten bekannt - das Perikard hingegen nur wenigen. Dabei ist der Beutel um das Herz wesentlich dafür verantwortlich, dass das Herz-Kreislauf-System zuverlässig funktioniert. Welche Folgen eine Erkrankung des Herzbeutels hat und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, darüber informiert Prof. Dr. Michael Weyand, Direktor der Herzchirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen, am Montag, 12. Dezember 2016, in seiner Bürgervorlesung.

Herzkammern und -klappen sind den meisten bekannt - das Perikard hingegen nur wenigen. Dabei ist der Beutel um das Herz wesentlich dafür verantwortlich, dass das Herz-Kreislauf-System zuverlässig funktioniert. Welche Folgen eine Erkrankung des Herzbeutels hat und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, darüber informiert Prof. Dr. Michael Weyand, Direktor der Herzchirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen, am Montag, 12. Dezember 2016, in seiner Bürgervorlesung.

Das Herz ist der wichtigste Muskel im menschlichen Körper. Es ist der Motor des Blutkreislaufs und damit verantwortlich für die Sauerstoffversorgung aller Zellen. Mittels rhythmischer Kontraktionen pumpt das Herz innerhalb von einer Minute das gesamte Blutvolumen einmal durch den ganzen Körper. Umschlossen wird das faustgroße Organ vom Herzbeutel. Dessen Aufbau ist einfach: Das Perikard umhüllt das Herz mit zwei Gewebeschichten, zwischen denen 20 bis 50 ml Flüssigkeit liegen, die für eine reibungslose Herzbewegung sorgen. Der Mantel hält das Herz an seinem Platz und schützt es vor Überdehnungen oder Infektionen. "Dabei ist der Herzbeutel selbst anfällig für entzündliche und nicht-entzündliche Erkrankungen, die einen Einfluss auf das gesamte Herz-Kreislauf-System haben können. Denn bei einem Funktionsausfall des Perikards kann auch das Herz nicht mehr richtig arbeiten", erklärt Prof. Weyand.

Einladung zur Bürgervorlesung

Welche Symptome auf eine Beeinträchtigung des Perikards hindeuten, welche Erkrankungen es gibt und wie sie behandelt werden können, darüber spricht Michael Weyand in seiner Vorlesung "Erkrankungen des Perikards (der Beutel um das Herz)" im Rahmen der Bürgervortragsreihe am Montag, 12. Dezember 2016, ab 18.15 Uhr im Rudolf-Wöhrl-Hörsaal, Östliche Stadtmauerstr. 11, in Erlangen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Michael Weyand
Telefon: 09131 85-33319
E-Mail: herz-sekretariatatuk-erlangen.de

 

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung