Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Das gesamte Spektrum moderner Herzchirurgie

Die Herzchirurgische Klinik des Universitätsklinikums Erlangen erbringt ihre Leistungen auf dem neusten Stand der Technik und bietet im gesamten Spektrum moderner Herzchirurgie die höchstmögliche Patientensicherheit.

Das medizinische Leistungsspektrum umfasst schwerpunktmäßig die chirurgische Therapie der terminalen Herzinsuffizienz, die Versorgung mit mechanischen Kreislaufunterstützungssystemen sowie die Herztransplantation.

Weitere operative Schwerpunkte sind:

  • Koronare Bypasschirurgie (inkl. off-pump Revaskularisation, Verwendung arterieller Grafts)
  • minimalinvasive Herzklappenchirurgie (inkl. Rekonstruktionsverfahren, Therapie der akuten Endokarditis)
  • Chirurgie der großen thorakalen Gefäße
  • Kinderherzchirurgie (insbesondere EMAH-Versorgung)
  • Rhythmuschirurgie (insbesondere Herzschrittmacher, interne Cardioverter-Defibrillatoren (ICD) inkl. Resynchronisationstherapie, Antitachykarde Operationen und Ablationen)

Direktor

Prof. Dr. med. Michael Weyand

96%
Patientenzufriedenheit
101
Einrichtungen
9203
Mitarbeitende
1394
Betten

Themen aus der Herzchirurgie

Von Experten geprüft

Medizinische Informationen

Aktuelles

21.02.2022

Längere Lebensdauer für gespendete Organe

Erlanger Herzchirurg erhält für herausragende Transplantationsforschung den Franz J. Köhler-Preis 2022 der DGTHG

06.12.2021

Wie das Cytomegalovirus das Überleben von Herztransplantierten beeinflusst

CMV-Status von Organspenderinnen und -spendern wirkt sich signifikant auf Langzeitüberleben von Transplantierten aus

02.08.2021

Ein Beistand für das kranke Herz

Oberarzt erhält Medical Valley Award und Förderung in Höhe von 250.000 Euro für Entwicklung eines neuartigen Herzunterstützungssystems